101 OM-Experts: Karsten Windfelder von Haushaltsfee.org

Heute stelle ich Euch einen Online Marketing Experten vor, den ich mir nach meinem Einstieg ins Business als Erstes gemerkt habe. Damals als ich bei OCM Internet meine ersten Erfahrungen im Online-Marketing sammelte gab mir André Garber den Tipp, ich sollte mir den Newsletter von 100Partnerprogramme.de abonnieren, dann bin ich immer up to date und ab dem Zeitpunkt bekam ich regelmäßig „Post“ von Karsten Windfelder ;-). Welches spannende Projekt Karsten nun betreibt erfahrt ihr in den nächsten Zeilen.

• Wer bist Du und warum liebst Du Online-Marketing?
Ich heiße Karsten Windfelder und arbeite zusammen mit meiner Frau Claudia selbstständig an Haushaltsfee.org.

Ab 2002 hatte ich 100partnerprogramme.de auf die Beine gestellt und das Projekt 2015 in neue Hände gegeben.

Meine ersten Online-Erfahrungen machte ich in den 80er-Jahren mit eigenen BTX-Seiten. Eine Präsenz konnte man mit *name# erreichen und eine „Mail“ kostete 15 Pfennig. Die alten Hasen unter den Lesern kennen das noch 😉

Ja, ich liebe tatsächlich Online-Marketing. Ich liebe es, weil ich sehr unabhängig von Zeit und Ort arbeiten kann. Wir leben mit unserem Sohn auf Teneriffa, davor waren wir 5 Jahre in Kanada, wo uns dann aber die Winter zu lang wurden.

• Was hast Du gemacht bevor Du das OM für Dich entdeckt hast?
Ursprünglich hatte ich Bankkaufmann gelernt. Weil ich mich früh für Aktien interessiert hatte war es mein Traum, in der Wertpapierabteilung zu arbeiten. Es kam anders und ich landete im Kreditbereich, was mir keine Erfüllung brachte.

So machte ich mich selbstständig mit einem Vertrieb für Public-Domain-Software und Shareware. Doch der Markt war gegen mich, die CD wurde erfunden und am Kiosk klebte auf jedem Computermagazin ein Exemplar mit freier Software. Mein Geschäftsmodell war zusammengebrochen.

Ich als geübter Quereinsteiger machte daraufhin mein Hobby (ich sammelte damals Telefonkarten) zum Beruf und arbeitete dann 10 Jahre lang als Chefredakteur eines Monatsmagazins für Telefonkartensammler. Doch wieder machte mir der Markt einen Strich durch die Rechnung. Das Handy wurde erfunden und der Telefonkartenmarkt brach zusammen.

• Was ist Dein aktuelles Projekt und/oder Dein neuester Kunde?
Seite 2014 arbeiten wir am Aufbau des Portals Haushaltsfee.org. Wir unterstützen Hausfrauen (nun… nur 3 % der Leser sind männlich…) dabei, den Haushalt strukturiert anzugehen. Dazu bieten wir Onlinekurse zu Ausmisten und Haushaltsroutinen an und eine Vielzahl an Checklisten und Arbeitsblättern rund um den Haushalt.

• Welches ist Dein liebstes Marketing Buch bzw. Blog?
Da kann ich Karl Kratz empfehlen. Er bringt mich regelmäßig auf eine witzige und leicht konsumierbare Art auf ganz neue Ideen, wie man die Zielgruppe am besten anspricht.

• Welche Marketing-Trends kommen in den nächsten 12 Monaten auf uns zu?
Ich erwarte eine fortschreitende Verschiebung von Desktop- zu Mobilnutzung der Inhalte. Hier wird es spannend sein, wie sich die von der Texteingabe unabhängige Kommunikation weiter entwickelt und wie wir als Anbieter von Inhalten auf neue Trends reagieren müssen.

• Wo stehen wir (aus Marketingsicht) in 10 Jahren?
Jeder hat – das Handy immer am Mann – sofortigen Zugang zum Wissen und Daten seiner Wahl. Eine große Gefahr sehe ich für die breite, unkritische Masse. Sie versteht es nicht, dass ihre Daten einerseits missbraucht werden und sie andererseits vorgefertigte, auf sie zugeschnittene Informationen konsumiert, die sie noch weiter manipuliert.

Wie es dann aus Marketingsicht aussieht kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Aber das macht es ja alles so spannend.

• Was war Dein spannendstes Learning und die spannendsten News in den
letzten Monaten?
Im letzten Sommer habe ich die ASK-Method von Ryan Levesque in einem Onlinekurs erlernt. Kurz gesagt: Frage deinen Kunden nach seinen Problemen, entwickle dann die Produkte dafür. Aber auch – ganz wichtig aus Marketingsicht – lass den Kunden deine Verkaufstexte schreiben und personalisiere dein Marketing.

Wir hatten direkt nach der Umsetzung 108 % mehr Kurse verkauft und 137 % mehr Umsatz als beim letzten Launch.

• Welches ist Dein Lieblingszitat?
„Nie wurde mühelos etwas Gutes erreicht.“

Besten Dank Karsten es war mir eine Ehre. Wieder viele neue Learnings für uns und wünsche Dir nun weiterhin maximale Erfolge.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.