Vom Fleischfresser zum Veganer in nur 2 Monaten

Wie ihr bereits wisst, habe ich mir für 2018 jeden Monat mindestens eine Challenge vorgenommen und 2 davon sollten mich als Test Vegetarier bzw. Veganer werden lassen. Es ging los am 1. März mit dem freiwilligen Verzicht auf Fleisch und obwohl ich dachte, ich werde Döner und Hackfleisch sehr vermissen, ging es schon nach ca. 10 Tagen leicht von der Hand bzw. vom Mund. Es war schneller als gedacht keine Herausforderung mehr für mich fleischlos zu leben. Natürlich ist es in den meisten Berliner Restaurants auch einfach vegetarische Gerichte zu finden, im Vergleich zu veganer Ernährung.

So vergingen die 31 Tage ohne Fleisch wie im Flug und ich haben in diesem Monat eine Uplift meiner Energie und Vitalität gespürt, also genau dies was ich mir erhofft habe. Ich war einfach fitter und hatte kein Tief mehr nach Mahlzeiten (weil der Körper so viel Energie für die Verdauung benötigt). Es hat sich einfach großartig angefühlt und daher war die Vorfreude auf den nächsten (veganen) Schritt sehr groß.

Am 01.04.2018 (Was für ein super Datum dafür) begann meine vegane Challenge und damit gleich eine doppelte Challenge, denn ich startete auch bei meinem neuen Arbeitgeber. Die ersten Tage vegan waren sehr spannend auch war ich überrascht das es selbst am Potsdamer Platz viel vegane Kost (selbst der Döner Imbiss in den Potsdamer Platz Arkaden hat mehrere vegane Gerichte) gibt. Nach ca. 1,5 Wochen hatte ich ein kleines Tief, da ich wohl zu viel Kichererbsen bzw. Humus zu mir genommen habe und dann kam die Rettung in Form der Überraschungsbox von Lucky Vegan. Ich konnte endlich wieder Cookies, Flips (aus Quinoa) essen und viele weitere leckere Sachen. Diese Box hat meine Motivation wieder erhöht und ich wurde auch wieder kreativer bei meiner Ernährung bzw. beim Kochen. Nun gab es mehr Gemüse und dennoch Soja als Ersatz (finde ich irgendwie genial was man alles draus machen kann) und das „Ende“ kam dann am 30.04. doch schneller als gedacht und meine Challenge war over, und nun???

Heute schreiben wir den 02.05.2018 und ich lebe noch immer vegan und vegetarisch, werde ich es immer bleiben? Nein, ich werde bewusster Essen und überwiegend auf Fleisch und tierische Produkte verzichten. Möchte einfach nicht auf die neue Vitalität verzichten, sondern meine Power optimal nutzen. Möchte auf jeden Fall noch mehr vegane Lebensmittel testen und Euch gerne hier davon berichten.

Wann werdet ihr Veganer?

Euer Marcel(lonator)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.