101 OM-Experts: Oliver Mayer von der PeakLive GmbH

Meinen heutigen Interview-Gast und Online Marketing Experten hab ich vor einigen Jahren auf einem Tradetracker Event und/oder auf jeden Fall in Hamburg kennengelernt. Damals waren wir bezüglich seines coolen Conversion-Optimierungs-Tools Converify im Gespräch. Oliver Mayer erzählt uns heute wie man vom „Dummschwätzer“ zum Online Marketing Experten werden kann und warum er gerade besonders Gemüsehobel im Kopf hat. Jetzt viel Spaß beim Lesen seiner spannenden Insights und News.

• Wer bist Du und warum liebst Du Online-Marketing?
Ich heiße Oliver Mayer und bin seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der Online-Marketing-Agentur PeakLive GmbH mit Sitz in München. Auch davor habe ich mich schon seit der Jahrtausendwende mit eigenen Seiten und Portalen im Internet getummelt. Ich liebe diese Branche, weil sie so innovativ, facettenreich und schnelllebig ist – sprich es wird niemals langweilig; außerdem lernt man in unserem Job unheimlich viele Menschen und Gleichgesinnte kennen.

• Was hast Du gemacht bevor Du das OM für Dich entdeckt hast?
In meinem Leben vor dem Internet war ich nach meiner Ausbildung Programmierer bei einem in der Nähe von Stuttgart ansässigen Unternehmen für Softwareentwicklung bevor ich als SAP-Consultant europaweit für CapGemini sowie für verschiedene Werkzeughersteller in Deutschland tätig war.

• Wie bist Du zum Online-Marketing gekommen und wie sieht Dein
Werdegang aus?
Eigentlich kann man sagen: Das war reiner Zufall! Aus einer Laune heraus hatte ich in 1999 aufgrund des damaligen Buzzwords meiner Kollegen „Dummschwätzer“  eine entsprechende Domain registriert und im wahrsten Sinne des Wortes ein Portal für dumme Sprüche und Witze ins Leben gerufen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, die damit verbundenen, hobbymäßigen Bemühungen irgendwie monetarisieren zu können,
bin ich auf eine Partnerprogramm-Plattform namens „Affili.net“ aufmerksam geworden. Den Rest der Geschichte kann sich jeder denken! Das war also meine erste Berührung mit Affiliate-Marketing. Als ich das enorme Potential erkannte, habe ich eine eigene, auf Leadgenerierung und Gewinnspiele spezialisierte Partnerprogramm-Plattform namens Affili4U entwickelt und diese bis 2017 sehr erfolgreich betrieben. Während dieser Zeit wurde mir aber auch bewusst, dass die extreme Vielschichtig- und Schnelllebigkeit des Affiliate-Marketings ein sehr hohes Maß an Beratung erfordert, so dass ich 2011 – als
die sozialen Medien als neuer, zusätzlicher Kanal aufkamen – die Agentur PeakLive GmbH gegründet habe.

• Was ist Dein aktuelles Projekt und/oder Dein neuester Kunde?
Unser aktuelles Projekt nennt sich converify und ist ein cleveres Onsite Conversion-
Optimierungstool, geeignet für sämtliche Shopsysteme. Die Technologie habe ich gemeinsam mit meinem Partner Mathias Goldhan von der HQ GmbH entwickelt und bereits bei über 700 Kunden erfolgreich integriert. Dabei sind sie bei der Auswahl an Möglichkeiten nicht nur auf Gutscheine, Rabatte, versandkostenfreie Bestellungen und
andere Goodies beschränkt, welche die Margen reduzieren, sondern können aus einem ganzen Set von Lösungen wählen, je nachdem, wie die Anforderungen aussehen – das ist wahnsinnig spannend!

Unser neuester Kunde im Agenturbereich ist der weltweit tätige Gemüsehobel
Hersteller Börner, den wir seit Beginn des Jahres europaweit im Online-Marketing betreuen dürfen.

• Welche Messe/Konferenz besuchst Du am liebsten?
Bei der Menge an Messen und Konferenzen, die sich mittlerweile erfolgreich etabliert haben, ist es wirklich schwierig, eine besonders hervorzuheben. Allerdings besuche ich die Affiliate TactixX inkl. Affiliate NetworkxX besonders gerne, einfach weil sie in München stattfindet und somit die Wege kurz sind!

• Welches ist Dein liebstes Marketing Buch bzw. Blog?
https://www.gruenderszene.de und https://t3n.de/

• Welche Marketing-Trends kommen in den nächsten 12 Monaten auf uns zu?
Ich bin sehr gespannt darauf zu sehen, wie und wie weit KI in unserem Bereich vorangetrieben werden wird. Was ich nicht ganz so spannend finde, was aber trotzdem auf uns zukommen wird, ist die eprivacy und die damit verbundenen Konsequenzen.

• Wo stehen wir (aus Marketingsicht) in 10 Jahren?
Leider habe ich immer noch keinen Weg gefunden in der berühmten Glaskugel lesen zu können, aber ich denke die fortschreitende Digitalisierung in allen Bereichen unseres Lebens wird das Online-Marketing zum wichtigsten Marketingkanal machen!

• Was war Dein spannendstes Learning und die spannendsten News in den
letzten Monaten?
Mein spannendes Learning war eigentlich bzgl. der DSGVO im Mai 2018: ich musste lernen, dass die meisten Unternehmen extrem unvorbereitet waren! Ich persönlich kann nicht verstehen, wie der gesamte deutsche Markt die Regelungen so lange vernachlässigt bzw. ignoriert und erst kurz vor knapp registriert hat, dass
Handlungsbedarf besteht. 
Die spannendsten News waren der Zusammenschluss von AWIN und Affili.net und die
damit verbundene Konzentration in diesem Bereich.

• Welches ist Dein Lieblingszitat?
No sports, just whisky and cigars bzw. frei nach Churchill: Sport ist Mord!

Besten Dank für das super interessante Interview – wünsche Dir weiter maximale Erfolge Oli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.